Wie halten Batterien länger

Die Hersteller empfehlen, Akkus kühl zu lagern. Denn: Die Kälte bremst die chemische Reaktion in der Batterie, wodurch die allmähliche Selbstentladung zwar nicht verhindert, aber stark verlangsamt wird. Deshalb ist ein guter Aufbewahrungsort für Ersatzakkus der Kühlschrank (immer wasserfest einpacken, zB. Gefrierbeutel) Bei laufenden Geräten kann man den Effekt auch im Winter beobachten. Weil die kälte die Stromzufuhr durch den Akku bremst, fallen zB. Handies und Autobatterien bei Minusgraden manchmal aus.

11.2.15 16:50
 
Letzte Einträge: 30 Minuten, Wieso lauern im Büro mehr Krankheitserreger?, Zahnarztbesuch, Griechenland und die Schulden, witz # 1, e-mail an seine Frau


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lizzy (11.2.15 17:10)
Oh je, dieser Idiot schon wieder! Dir fällt wohl auch nie was neues ein - sehr armselig!

Aber nun zu Dir , powerpaula: Der Tipp mit dem Kühlschrank ist mir neu, davon habe ich noch nie gehört. Ich bewahre meine Batterien in einer Schreibtisch-Schublade auf, aber in meinem Schlafzimmer ist eh immer etwas kühler.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de